Benedict Wells: Becks letzter Sommer

In Benedict Wells Roman „Becks letzter Sommer“ wird die Suche nach Glück, sowie die Schwierigkeit seinen eigenen Weg zu gehen thematisiert. 2009 ist der Roman im Diogenes erschienen und handelt von dem Protagonisten Robert Beck, der sich in seiner Existenz verloren fühlt und den Sinn in seinem Leben sucht. Die Begegnungen mit zwei besonderen Menschen, […]

„Tabu“: Ferdinand von Schirach

Mit seinen Büchern „Verbrechen“ (2009) und „Schuld“ (2010) ist Ferdinand von Schirach zum Star geworden. Der erfolgreiche Strafverteidiger schaffte es, ein großes Lesepublikum für eine andere Seite der Kriminalerzählung zu interessieren. Es geht bei ihm nicht um die Auflösung eines Falles und die Verurteilung des Täters, sondern dessen Vorgeschichte und menschlichen Tragödien. Schirachs knappe, unsentimentale […]

Mélanie Sadler: Comment les grands de ce monde se promènent en bateau

Mit ihrem ersten Roman bietet uns Melanie Sadler die Möglichkeit, einen dynamischen und meisterhaften Stil zu entdecken, der den Leser in ihre Geschichte eintauchen lässt. Dieses originelle Buch verblüfft uns auf jeder Seite mit eindrucksvollen Beschreibungen, die uns von einem Ende der Welt zum anderen führen; nach Argentinien, in die Türkei, nach Mexiko. Die offensichtliche […]

Marburg und die Brüder Grimm

Die Brüder Grimm Die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm wurden 1785 und 1786 in Hanau geboren. Nach dem Ende ihrer Schulzeit studierten Jacob und Wilhelm Jura in Marburg. In Marburg begannen sich Jacob und Wilhelm für die deutsche Sprache und Literatur zu interessieren. Sie wohnten zusammen in einem Haus in der Barfüßerstraße, das heute noch […]