Als interdisziplinäres Team junger Kultur-/ und Medienschaffender erarbeiten wir zu verschiedensten Inhalten mehrsprachige digitale Konzepte. Diese Konzepte reichen von Videoproduktionen, Social Media Berichten bis hin zu aufwendigen Produktionen wie z.B. 360grad Digitalisierungen.  

Hierbei legen wir besonders viel Wert auf “inhaltssensible” Produktionen getreu dem Motto: der Inhalt bestimmt das Medium. 

Ziel dieser Produktionen ist es auf deren Basis ein breites internationales Publikum anzusprechen und Interesse für kulturelle Inhalte zu wecken. Dabei geht es keineswegs darum durch digitale Angebote  Live-Erlebnisse zu ersetzen, sondern diese digital zu flankieren und somit den Rezipientenkreis zu vergrößern. Es könnten beispielsweise Vorträge audio-visuell aufgenommen werden und anschließend online durch weiteres Material, wie Werkstadtgespräche, Biographien und z.B. Faktenchecks ergänzt werden.

 Wir legen großen Wert darauf, dass unsere digitalen Produktionen mehr sind, als eins-zu-eins Kopien des analogen Ereignisses. 

Outreach

Digitale Medien geben uns die Chance auf neuen Wegen und mit neuen Formaten den Austausch mit unterschiedlichen Zielgruppen zu suchen. Sie geben uns die Möglichkeit mit unseren Inhalten über Grenzen hinweg die Menschen zu erreichen. 

Als deutsch-französisches Team möchten wir diese Tatsache dazu nutzen Menschen zu ermutigen sich auf der Basis der gemeinsamen kulturellen Interessen auszutauschen und somit interkulturelle Erfahrungen zu sammeln. 

Digital Literacy

Neben unseren digitalen Produktionen in Kooperation mit Live-Events, Ausstellungen und Städten haben wir es uns zum Ziel gesetzt innovative kulturvermittlungs Formate im digitalen Raum zu entwickeln. Hierzu zählt unser in Kürze veröffentlichtes digitales Museum. 

Künstliche Intelligenz, Crowd Creativity, Kollaborative Gestaltung, Virtuelle und augmentierte Realität –  Kultur vivante möchte Raum schaffen für Experimente. Dabei beschäftigen wir uns als Team von jungen Geisteswissenschaftlern und Medienschaffenden täglich gemeinsam mit den Herausforderungen der interdisziplinären Zusammenarbeit und versuchen voneinander zu lernen und dabei Digitalkompetenz und beidseitige Reflexionsfähigkeit aufzubauen.